Studieninteressierte

Willkommen

Wir freuen uns über Ihr Interesse für die Japanologie Leipzig. Hier informieren wir Sie über die Voraussetzungen und Inhalte des Studiums. Außerdem finden Sie auf unserer Webseite Informationen zu unserer Geschichte, den bisherigen Abschlussarbeiten, und den Forschungsthemen.

Im Studium der Japanologie beschäftigen Sie sich kritisch mit Kultur, Gesellschaft und Medien des neuzeitlich-modernen Japans seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Einen bedeutenden Anteil hat dabei das Erlernen des modernen Japanisch.
Die Lehre verteilt sich auf zwei Bereiche:

Japanologische Ausbildung:

  • Geschichte der Gesellschaft und Kulturen Japans
  • Teilbereiche der Gesellschaft im spätneuzeitlichen, modernen und gegenwärtigen Japan in ihren kulturellen Aspekten und Problemen
  • Japan im Zeitalter der neuen/digitalen Medien
  • Kulturen Japans in globalen Zusammenhängen und im Verhältnis zu anderen Kulturen und Gesellschaften Ostasiens
Modernes Japanisch:

  • moderne Hoch- und Wissenschaftssprache
  • Grundlagen des vormodernen Japanisch
  • Umgang mit japanischsprachigen Medien

Das Erlernen der modernen japanischen Sprache bildet die Basis des gesamten Studiums. Die Sprachausbildung nimmt mehr als die Hälfte des Bachelorstudienganges ein und wird im Masterstudiengang vertieft fortgesetzt.
Ein Bachelorstudiengang an der Universität Leipzig umfasst (in der Regel) neben dem Kernfach einen Wahlbereich und die Module der Schlüsselqualifikationen. Ausführliche Informationen finden Sie bei den einzelnen Studiengängen. Den strukturellen
Aufbau sowie Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums im Bachelor und Master finden Sie hier (Druckversion) .

Unsere Studiengänge


  • Bachelor – Im B.A.-Studium erfolgt die systematische Aneignung der japanischen Sprache, die Aneignung grundlegender Kenntnisse über das moderne Japan sowie der Fähigkeit, diese Kenntnisse selbständig einzusetzen und zu erweitern. Dies soll den Weg zu Tätigkeiten in Japan oder im Austausch mit Japan eröffnen, sei es im politischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder Medien-Bereich, wie auch zu Einsatzmöglichkeiten in anderen interkulturell geprägten gesellschaftlichen Teilbereichen. Gleichzeitig werden damit die Voraussetzungen für ein Masterstudium Japanologie geschaffen. Mehr Infos hier.


  • Master – Im Masterstudium befassen Sie sich intensiv mit kulturellen wie medialen Entwicklungen und aktuellen gesellschaftlichen Problemen in Japan. Der Abschluss des Masterstudiengangs Japanologie öffnet den Zugang zu Tätigkeiten in Japan und Ostasien oder im Austausch mit dieser Region, und er bietet die Grundlage für eigenständige Forschung zu dieser Region im Rahmen einer Promotion. Alle Information rund um den Masterstudiengang finden Sie hier.


  • Studienaufbau – Hier finden Sie den detaillierten Aufbau des Studiums und Gestaltungsmöglichkeiten.

Unsere Schwerpunkte

Fragen?

Haben sich doch noch Fragen ergeben oder sind Dinge unklar gebliebe? Hier finden Sie die Berater, an die Sie sich wenden müssen:

Zentrale Studienberatung der Uni Leipzig:
Generell Fragen das Studium betreffend, etwa über Organisation und Studienverlauf, beantwortet Ihnen gerne die Zentrale Studienberatung.

Studienfachberater der Japanologie:
Alle Fragen über das Fach Japanologie beantworten Ihnen unsere Studienfachberater Frau Prof. Dr. Richter und Herr Felix Jawinski.

Weitere Fragen:
Weitere Fragen beantworten wir in unseren FAQs. Falls dennoch etwas unklar bleibt, wenden Sie sich gern an unser Sekretariat.