Japanologie Leipzig

Innerhalb des Ensembles der sich mit der Vergangenheit und Gegenwart Japans befassenden human- bzw. sozialwissenschaftlichen Einzeldisziplinen liegt der Schwerpunkt der Leipziger Japanologie auf einer kulturwissenschaftlich und medienwissenschaftlich orientierten Lehre und Forschung zu Japan von der späten Neuzeit (ausgehendes 18. Jh.) bis zur Gegenwart. Dem liegt ein breites Verständnis von Kultur zugrunde, das generations- und regionalspezifische Alltagskulturen ebenso einschließt wie digitale Medienkulturen. Dem genannten Zeitraum vorausgehende historische Epochen werden im Überblick bzw. im Kontext konkreter Themenfelder behandelt.