Prof. Dr. Steffi Richter

Professorin

1956 in Leipzig geboren, Studium der Philosophie von 1975 bis 1980 an der Lomonossov-Universität in Moskau (Diplomarbeit zum Problem der Teleologie in der Biologie); ab September 1980 wiss. Assistentin am Bereich Ostasien III (Japanologie) der Sektion Asienwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin (HUB), nach einjährigem Forschungsaufenthalt 1982/83 an der Humanwissenschaftlichen Fakultät (Philosophie) der Tôkyô-Universität (Hongô; Monbushô-Stipendium); 1985 Promotion zum Thema „Die Herausbildung der Philosophie von Nishida Kitarô (1870-1945)“ an der HUB; nach zweijähriger Aspirantur an der Sektion Philosophie der Martin-Luther-Universität Halle (1988-1990) und 1 1/2-jährigem Postdoc-Forschungsaufenthalt (JSPS) an der Chiba-Universität (1992/93); Habilitation an der Ludwig-Maximilian-Universität München zum Thema “Ent-Zweiung. Wissenschaftliches Denken in Japan zwischen Tradition und Moderne”; nach einer einsemestrigen Gastprofessur (Japanologie) an der Ludwig-Maximilian-Universität Würzburg (WS 1994/95) und einer einjährigen Tätigkeit als verbeamtete Professorin (jokyôju) an der Tôkyô-Universität (Komaba, 1995/96); Ruf an die Universität Leipzig als C4-Professorin (zum SS 1996), um die Japanologie (Gesellschaft und Kulturen im neuzeitlich-modernen Japan) neu aufzubauen.
Mitarbeit in zahlreichen Berufungskommissionen und Gremien, u.a. Mitglied des Beirats des Deutschen Instituts für Japanforschung/Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (2003-2011), Mitglied der Stipendienauswahlkommission des DAAD „Deutsche in Japan“ (bis 2009), Vertrauensdozentin der „Studienstiftung des deutschen Volkes“ (seit 2001), Stellv. Sprecherin des Graduiertenkollegs „Bruchzonen der Globalisierung“ (bis 2012), Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Jade-Verein (seit 2010).


Informationen
Schillerstraße 6
3. OG, Raum 305
+49 341 97-37 157
steffi.richter[at]uni-leipzig.de

Sprechzeiten
Mi: 17.00 - 19.00 Uhr
Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit:
nach Vereinbarung