Neue & Digitale Medien

Im Rahmen der Juniorprofessur „Japan im Zeitalter der neuen und digitalen Medien“ befassen wir uns in Forschung und Lehre mit Medien in Japan und suchen geeignete Methoden für deren Erforschung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Videospielen sowie Online-Medien, die wir aus unterschiedlichen Perspektiven unter Rückgriff internationaler und in Japan entstandene Ansätze betrachten. Neben Juniorprofessor Dr. Martin Roth befasst sich auch Dr. Martin Picard in seiner Arbeit mit diesem Bereich.

In der Lehre wird der Schwerpunkt im Bachelorstudium im Rahmen des Medienkompetenzmoduls und im Masterstudium vor allem in den Modulen zu „Medien und Kultur“ thematisiert.

Themen & Projekte

Digitale Gegenwart

Als AG der Universität Leipzig befassen wir uns mit der Bedeutung digitaler Medien und Technologien in der heutigen Zeit. Digitale Medien und Technologien spielen heute in den Gesellschaften weltweit eine immer größere Rolle und verändern unsere Informations-, Handlungs- und Interaktionsmöglichkeiten grundlegend. Auch die wissenschaftliche Arbeit ist zunehmend von digitalen Technologien geprägt, ob im Rahmen von Textverarbeitung und Email oder in Forschungsprojekten, die thematisch oder methodisch auf Digitalität Bezug nehmen. Der #digitalegegenwart möchte sich durch die Bündelung von vielfältigen Perspektiven, Methoden und Interessen der Herausforderung stellen, die sich daraus für sozial-, kultur- und medienwissenschaftliche Forschung ergibt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Formen und Folgen dieser Digitalisierung im lokalen, regionalen und globalen Kontext und der Frage nach ihren Möglichkeiten und Grenzen.

Homepage des Projektes


[ j ] Games

Die Initiative zur Erforschung japanischer Videospiele wurde 2015 von der Japanologie des Ostasiatischen Instituts an der Universität Leipzig ins Leben gerufen. Als Teil des neuen Themenschwerpunkts „Japan im Zeitalter der neuen bzw. digitalen Medien“ zielt sie darauf ab, die Erforschung und das Studium japanischer digitaler Spiele aus vielfältigen Perspektiven zu ermöglichen und zu unterstützen.

Homepage des Projektes


Publikationen zu diesem Thema

  • [Artikel] "What is ReVisions ?"

    Martin Roth, Fabian Schaefer, Cleo Pelte, Julia Gloeckl, Alexander Zahlten (2016): ReVisions Link
  • [Buchkapitel] "Herausforderungen für die Japanforschung im Zeitalter der digitalen Medien"

    Roth, Martin (2016): In: Steffi Richter, Philip Clart, und Martin Roth (Hg.): 100 Jahre Ostasiatisches Institut an der Universität Leipzig, 1914-2014. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag. S. 145–64.
Informationen
Beteiligte
Dr. Martin Picard
Jun.-Prof. Dr. Martin Roth


Veranstaltungen
Keine anstehenden Veranstaltungen.