Allgemein

,

Lange Nacht der Wissenschaften am 22.06.2018

Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 22.06.2018 zeigt das Netzwerk „Kritische und Weltoffene Universität“ gemeinsam mit Regisseur Tillmann König dessen Film „Der schwarze Nazi“. Anschließend an den Film findet eine Podiumsdiskussion mit dem Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung der Universität Leipzig statt.

Den Trailer zum Film gibt es hier.

Los geht es um 19:00 Uhr in der Schillerstraße 6, Raum S 102.

Weitere Details zur Veranstaltung gibt es hier.

Alle Studierenden und Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

,

agenda 21-Preis für das Japanische Haus Leipzig

Wir gratulieren dem Japanischen Haus Leipzig zur dotierten Anerkennung des agenda 21-Preises der Stadt Leipzig, der am 28. Mai 2018 in der Stadtbibliothek verliehen wurde! „Der Agenda-Preis wird für Aktivitäten vergeben, die zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt Leipzig beitragen und damit die Umsetzung der Leipziger Agenda 21 unterstützen.“ (Quelle: Homepage des Agenda-Preises).  Das ist eine große Ermunterung für die weitere Zusammenarbeit zwischen dieser „Perle in der Eisenbahnstr.“ und der Japanologie, die nun seit genau sieben Jahren so bereichernd für beide Seiten ist. Mögen unsere Studierenden sie – „die Perle“ – noch viel mehr für sich entdecken, und damit zugleich sich selbst bereichern und dem Japanischen Haus mit guten Ideen hilfreichen Händen zur Seite stehen. Mehr Informationen zum Japanischen Haus sind in der Kolumne und auf der offiziellen Webseite des DJH zu finden.

,

Richters Forschungswerkstatt

Am Mittwoch, dem 30.Mai 2018, findet von 17 bis 19 Uhr (c.t.) im Raum M 203, Schillerstraße 6, die nächste wissenschaftliche Veranstaltung „Richters Forschungswerkstatt“ statt. Eingeladen sind alle Studierende und Mitarbeiter*innen der Japanologie, und wer sonst noch interessiert ist. Es ist dies eine weitere Diskussionsrunde über mögliche Themen und Methoden japanologischer Forschung, am Beispiel meiner beiden Forschungsaufenthalte in Kyoto (Januar bis Juni 2017, März/April 2018). Einführend stelle ich anhand des Slogans 「じゃなかしゃば」das Problemfeld „Gouvernementalität auf dem Kyôdai-Campus“ vor, dann diskutieren wir die beim letzten Mal angeschnittene Frage weiter, wie wir gemeinsames Forschen organisieren können.

Als kleinen Input biete ich folgenden Text an: 5.07.Brandschutz

Ich freue mich auf Ihr/Euer Kommen,

Prof. Dr. Steffi Richter