Aktuelles

,

Masterstudiengang Japanologie

Liebe Studieninteressierte,

zum Wintersemester 2018/19 haben Sie erneut die Möglichkeit, sich für ein Masterstudium in Japanologie an der Universität Leipzig zu bewerben. Derzeit wird das Master-Studium neugestaltet, um die beiden Bildungsprofile, die im Zentrum unserer hiesigen Lehre und Forschung stehen, zu schärfen und sie miteinander zu verflechten: (1) Kritik und Kulturen im neuzeitlich-modernen und gegenwärtigen Japan sowie (2) Japan- und Ostasienbezogene Games-Studies und digitale Kultur.

Bewerbungsprozedere: Bitte bewerben Sie sich sowohl zentral über das Studentensekretariat der Universität Leipzig als auch am Ostasiatischen Institut/Japanologie. Zur zentralen Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität Leipzig geht es hier (alternativ können Sie sich auch über die Seite des Studienbüros der Fakultät einen Überblick über die zentrale Bewerbung verschaffen). Zur Bewerbung am Institut/Japanologie finden Sie hier ausführliche Informationen.

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2018

Fragen beantworten all unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gern können Sie sich auch an das Sekretariat der Japanologie wenden.

Viel Erfolg!

,

Richters Forschungswerkstatt

An diesem Donnerstag, 26.04. findet von 11 bis 13 Uhr (c.t.) im Raum M 203, Schillerstraße 6, die wissenschaftliche Veranstaltung „Richters Forschungswerkstatt“ statt. Eingeladen sind alle Studierende und Mitarbeiter*innen der Japanologie, und wer sonst noch interessiert ist. Es ist dies eine weitere Diskussionsrunde über mögliche Themen und Methoden japanologischer Forschung, am Beispiel meiner beiden Forschungsaufenthalte in Kyoto (Januar bis Juni 2017, März/April 2018). Grundlage der Diskussion ist der Text „Inamura no hi“ (2018), der hier zu finden ist.

,

3rd International Workshop „Japanese Videogames Between the Local and the Global“

Am Dienstag, 17.04. findet der „3rd International Workshop „Japanese Videogames Between the Local and the Global“ von 13:00 bis 18:00 Uhr im Raum S 202, Schillerstraße 6 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Sprache im Workshop ist Englisch.

About: This workshop follows the first two workshops organized in June 2017 at Ritsumeikan University in Kyoto, Japan, and in November 2017 in Leipzig University, as part of a 3-years DAAD-funded „PaJaKo“ (Partnerschaften mit Japan und Korea) project in collaboration with Ritsumeikan University. PhD students from Japan and Germany will present their research topic focusing on Japan and/or gaming.

,

15. Netzwerktreffen Wissenssoziologische Diskursanalyse

Das 15. Netzwerktreffen Wissenssoziologische Diskursanalyse vom 12.-13.04.2018 wird dieses Mal von der Japanologie Leipzig ausgerichtet. Das Treffen eignet sich insbesondere für fortgeschrittene BA-Studierende, MA-Studierende und Doktoranden. Finden Sie das Programm hier (Änderungen vorbehalten).